Der Preis für ein Kitten aus unserer Zucht

Was kostet ein Liebhaber-Kitten bei uns?

Bevor ich einen Preis nenne, möchte ich zuerst einmal etwas vorwegnehmen:

Dass eine reinrassige Maine Coon Katze vom Züchter nicht billig ist, ist allgemein bekannt. Selbst "Schwarzzüchter" (ohne Vereinszugehörigkeit und ohne die notwendige Gesundheitsvorsorge!!) nehmen heute zum Teil schon Preise von bis zu 700,- Euro und sogar mehr!!!
Doch worin unterscheiden sich eigentlich Preise von 600,- bis 1.200,- Euro oder noch mehr (nach oben "fast" keine Grenze)? Besser gesagt, was sollten Sie für den Preis, den sie für ein Kitten bezahlen, von einem guten Züchter erwarten können und bekommen??

In erster Linie und im Idealfall sollte das Kitten natürlich gesund, gut sozialisiert, mit allen erforderlichen Impfungen versehen sowie frei von Parasiten sein. Das ist die absolute MINDESTANFORDERUNG, die man an einen Züchter stellen kann und muss!! Kaufen Sie daher niemals ein Kitten aus Mitleid, oder wenn es bei Abgabe offensichtlich krank ist und der Züchter Ihnen versichert, "das wäre alles nicht so schlimm"!

In einer guten Zucht sollten außerdem ALLE Zuchttiere – möglichst schon vor der ersten Verpaarung – auf Erbkrankheiten wie HCM / HKM ("Hypertrophe Kardiomyopathie" – eine meist erblich bedingte Herzerkrankung), PKD ("Polycystic Kidney Disease" - Nierenzysten), HD (Hüftgelenks Dysplasie) und PL ("Patella Luxation" – "Herausrutschen" der Kniescheibe) untersucht sein. Die Untersuchung auf HCM sollte zudem über mehrere Jahre regelmäßig wiederholt werden, da HCM eine Erkrankung ist die zwar in seltenen Fällen schon sehr früh, aber meist erst im Alter von 3 bis 6 Jahren in Erscheinung tritt. Die Zuchtkatzen oder Vorfahren sollten darüber hinaus auch genetisch auf Erbkrankheiten getestet sein.

Weiterhin spielt die Frühkastration bei Züchtern eine immer größere Rolle. Die nach wie vor noch weit verbreitete Auffassung, eine frühe Kastration schade der Entwicklung einer Katze oder eines Katers, konnte im Laufe der letzten Jahren längst wiederlegt werden. Hier ein Link zum Thema Frühkastration: "Frühkastration der Katze"

Die Vorteile einer früheren Kastration liegen klar auf der Hand:

  • Die Operation und damit die Narkose ist kürzer und weniger belastend.
  • Die Operation ist einfacher, da die Keimdrüsen frei liegen und noch nicht von Fettgewebe überlagert sind, dadurch gibt es ...
  • weniger Komplikationen und Blutungen.
  • Das Tier ist schneller wieder fit.
  • Das Risiko von Gebärmutterkrebs sowie anderen Krebsarten geht gen Null, wenn das Tier nie rollig war.
  • Ihre Katze kann Sie nicht im Alter von 5 oder 6 Monaten mit der ersten Rolligkeit oder sogar Schwangerschaft überraschen, obwohl Ihnen doch irgendjemand versichert hatte, dass dies vor 7 Monaten nicht möglich sei. Und Kater fangen erst gar nicht an zu markieren ...

Und eine Kastration vor Abgabe eines Kittens hat für den Kittenkäufer noch einen weiteren ganz entscheidenden Vorteil: das "Risiko" falls doch in der Narkose etwas schiefgehen sollte und das Kitten verstirbt, liegt ganz allein beim Züchter! Und der Käufer muss sich später nicht mehr um die Kastration und alle damit verbundenen "Sorgen" und Aufregungen kümmern ;-)

Nun zu "unserem" Preis:
Ein Liebhaber-Kitten kostet bei uns 1.000,- Euro. Dafür bekommen Sie von uns ein Kitten, das

  • mit bestem Futter (hochwertigem Nassfutter und Barf) großgezogen wird,
  • in einem sauberen, vorzeigbaren Haushalt lebt und liebevoll in der Familie aufwächst,
  • bei Bedarf bestens medizinisch versorgt und tierärztlich betreut wird,
  • zweifach gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen sowie gegen Tollwut geimpft ist,
  • bei Abgabe frei ist von Parasiten (Flöhen, Würmern, Giardien) und mit aktuellem Kotprofil,
  • selbstverständlich stubenrein, verschmust, bestens sozialisiert und alle Alltagsgeräusche gewöhnt ist,
  • versehen ist mit einem Mikrochip und im Besitz eines EU-Heimtierausweises sowie eines aktuellen tierärztlichen Gesundheitszeugnisses,
  • von HCM, PKD, HD und PL untersuchten Eltern und Vorfahren aus langjährig getesteten Linien stammt (alle Untersuchungsergebnisse können selbstverständlich eingesehen werden!!),
  • im Besitz eines Stammbaumes ist, ausgestellt von einem anerkannten und seriösen Verein (Koschka e.V.) sowie
  • bei Abgabe bereits kastriert ist.

Zudem bekommt es beim Auszug ein großes Paket mit dem gewohnten Futter und schönen Spielsachen mit auf den Weg :-)

Wir denken, dass dieser Preis dafür durchaus fair und gerechtfertigt ist.  
Bei Reservierung ist eine Anzahlung von 300,- Euro zu leisten, die nur in Ausnahmefällen zurückerstattet wird.  

Sollten wir uns ausnahmsweise in Absprache mit Ihnen dazu entschließen ein Kitten unkastriert und mit vertraglich vereinbartem Kastrationstermin abzugeben, führt dies nicht automatisch zu einer Reduzierung des Kaufpreises!!

Natürlich können auch wir keine Garantie geben für eine dauerhafte Gesundheit der Katzen aus unserer Zucht! Niemand kann das!! Aber wir tun alles, um unseren Kitten den bestmöglichen Start in ein gesundes und glückliches Katzenleben zu ermöglichen und die Risiken für erblich bedingte Erkrankungen zu minimieren. Zudem stehen wir unseren Kittenkäufern auch später noch jederzeit bei Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite!

In seltenen Fällen geben wir auch Kitten an seriöse und vereinsangehörige Züchter ab. Vorzugsweise an Züchter die wir bereits kennen, oder mit denen wir längere Zeit in Kontakt sind, und die ebenfalls auf HCM und andere Erbkrankheiten untersuchen lassen.

Der Preis einer Zuchtkatze bzw. eines Zuchtkaters ist dann bei uns zu erfragen.

Kithara's Tennessee